Schön, dass du hier bist

Ich bin Stefan. Backpacker. Reisefotograf. Freier Autor. Lehrer für Sport und Englisch. Familienvater. Reiseverrückt.


Meine Leidenschaft fürs Backpacken entflammt nach dem Abi während meiner einjährigen Work & Travel Tour in Australien, Neu Seeland und Indonesien. Ich verlasse mein sicheres Vorstadtleben und tauche in eine neue Welt ein. In Down Under lebe ich in einem alten Kombi. Abends parke ich den Wagen und schlafe dort, wo ich gerade bin: Am Strand, im Wald, in den Bergen. Ich sehe den Sternenhimmel und sitze am Feuer. ich stehe mit dem Gesang der Vögel auf und schwimme in den Wellen. Mal reise ich mit anderen Backpackern, mal alleine. Ich lerne spannende Menschen und gefährliche Tiere kennen. Zwischendurch arbeite ich auf Farmen, treibe Rinder durchs Outback oder verzweifele beim Schafe scheren in Neu Seeland. Oft vergesse ich, welcher Wochentag ist. Das ist Freiheit. Und Selbstbestimmung.


Meiner ersten großen Reise sind viele weitere gefolgt - und Jobs im Ausland. Als Jugendreiseleiter in Spanien, als Kanuguide in Schweden und Frankreich und als Reisebegleiter für Bustouren in ganz Europa. Ich habe in Los Angeles ein Auslandssemester gemacht. Alle diese Reisen haben eins gemeinsam: Ich habe neue Erfahrungen gemacht, mich weiterentwickelt und bin innerlich gewachsen. Das ist meine Motivation hinter backpacken.de: Ich möchte, dass du auch solche Erfahrungen machst. Ich möchte deine Neugier auf die Welt wecken und dir Mut machen. Obwohl die Medien uns jeden Tag Horrorgeschichten zeigen, ist dieser Planet ein fantastischer Ort. Geh raus und mach Dein Bild von der Welt!

Meine wichtigste Botschaft

Stefan - Autor von backpacken.de
Stefan - Autor von backpacken.de

Auf Reisen treffen wir auf viele Menschen. Menschen, die komplett anders sind als wir. Versuchen wir in ihre Leben, in ihre Kultur und ihre Gedankenwelt einzutauchen, dann stellen wir eins schnell fest: Wir haben alle viel mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede. Alle Menschen wollen in Sicherheit leben, lieben und geliebt werden, frei sein und sich Wünsche erfüllen. Wer reist und offen auf Menschen zugeht, der begreift das – und dem fällt es schwer zu hassen, zu diskriminieren und auf andere herabzuschauen. Also:

 

"Überwinde erst Landesgrenzen und dann die in deinem Kopf! Wachse an deinen Erfahrungen und erzähle anderen davon!"


Mein neues Buch

 Ich erzähle dir gern mehr von meinen Erfahrungen, Erlebnissen und Learnings. Von den fernen Welten, und von all den Höhen und Tiefen, die das Reisen für mich bereit gehalten hat. Und vor allem: wie Du davon profitieren kannst

 

Freiheit leben - Was ich von der Welt gelernt habe

 

Abenteuer: Work & Travel in Australien. Herzrasen bei einer Autoauktion in Neu Seeland. Gefährliche Tigerbegegnung in Nepal. Bungee- oder Fallschirmsprung?

 

Inspiration: Meine Erfahrungen als Kanuguide in Schweden. Wie mir eine Schaffarm in Neu Seeland aufzeigt, was das Wichtigste bei der Berufswahl ist. Warum uns fremde Menschen in Asien vorbehaltlos zum Essen, Feiern und Übernachten einladen.

 

Persönlich: Wie die Beduinen in Jordanien mit mehreren Ehefrauen leben. Warum Panamas Kuna-Indianer ihre Unabhängigkeit verteidigen. Was die Menschen auf einsamen Inseln in Indonesien zufrieden macht.

 

Meine berührendsten Geschichten von diesem wunderschönen Planeten. Voll bebildert. In Zusammenrbeit mit dem Naturzeit Reiseverlag.

In den Buchläden und bei Amazon ab März 2022!

 

Entdecke mehr Infos!


Colca Canyon, Peru
Colca Canyon, Peru

Meine Reise

 

Mit Anfang 20 habe ich meinen Backpack das erste Mal aufgezogen und bin per Work & Travel nach Australien, Neu Seeland und Indonesien gereist.

 

Für mein Abenteuer habe ich mir eine Digitalkamera gekauft -  mit 2 Megapixeln. Das war damals die modernste Kamera in meinem Freundeskreis :-)

 

Zurück zu Hause folgte die Gründung von backpacken.de. Auf der frühen Version dieser Seite habe angehenden Backpackern Tipps und Ideen gegeben, wie sie aus ihrer Zeit in Australien das Beste rausholen können.

 

Dann bin ich in die schönste Stadt der Welt gezogen: Münster. Dort habe ich Sport und Englisch studiert. Während meines Studiums habe ich als Reiseleiter in halb Europa gearbeitet, ein Auslandssemester im sonnigen Los Angeles verbracht und eine dreimonatige Tour durch Asien unternommen.

 

Mein fotografischer Anspruch ist in der Zeit stark gewachsen. Ich habe Fotografiekurse belegt und mir Wissen aus Fachbüchern und -zeitschriften angeeignet. Nebenbei habe ich Texte und Reportagen über meine Reisen geschrieben.

 

Zwischen Studium und Job folgte eine längere Reise durch Südasien und Südamerika. Seit ich arbeite nutze ich jede Ferien, um rauszukommen und zu fotografieren. Leider fehlt mir aber die Zeit, mich intensiv um meine Seite zu kümmern und es wird erstmal still um backpacken.de.

 

Nach der Geburt meines ersten Kindes nehme ich ein Jahr Elternzeit und mein Interesse an meiner Webseite flammt wieder auf. Ich konzentriere mich auf Fototipps für Backpacker. Dann wird meine (mittlerweile semiprofessionelle) Kamerausrüstung in Miami geklaut. Schock. Aufstehen. Weitermachen.

 

Mit unseren drei Kindern reisen meine Frau Julia und ich in die Ferne. Wir folgen unserer Leidenschaft und verschieben unsere Grenzen. Auch mit Kindern sind abenteuerliche Backpacking Reisen möglich. Unser Motto bis heute: Wir leben einen einfachen Reisestil und lassen uns ins Unbekannte fallen.

 

In meiner dritten Elternzeit finde ich Inspiration, endlich ein Buch zu schreiben: Freiheit leben. Es erscheint im März 2022 im Naturzeit Reiseverlag.

 

 

Lass uns in Kontakt bleiben. Schreib mir eine Email: info@backpacken.de oder schau mal bei Instagram vorbei.